Rinder

Rinder werden heute meistens als Nutztiere gehalten. Wir trinken ihre Milch, essen ihr Fleisch, und machen aus den Fellen Leder. Sie produzieren außerdem Dünger. Die jungen Rinder nennen wir Kälber, später heißen sie Kuh, Bulle oder Stier. Ein Rind frisst ungefähr 70 kg Futter am Tag.

Von Zeit zu Zeit legt es sich nieder. Dann kaut es das Futter noch einmal gut durch. Rinder zählt man deshalb zu den Wiederkäuern. Sie haben insgesamt vier Mägen. Sie gehören zu den Säugetieren, weil die jungen Kälber von der Milch der Mütter leben.

Die Milch ist ein wertvolles Nahrungsmittel, das allerdings nicht alle Menschen vertragen. Wir trinken sie als Vollmilch oder machen Butter, Joghurt, Sahne und Käse daraus. Das geschieht in Molkereien.

Nutzungsbedingungen   l  Fehler gefunden?   l   © Hamsterkiste Verlag 2018 - Alle Rechte vorbehalten