Vogelkinder

Die Kinder von Hühnern und Vögeln nennt man Küken oder Junge. Sie entwickeln sich in Eiern. Ein Ei muss befruchtet sein. Die Mutter oder manchmal auch beide Eltern brüten die Eier aus. Heute werden Eier von Hühnern oft auch in Brutmaschinen ausgebrütet.

Nach einigen Tagen schlüpfen die jungen Küken. Erst sieht man ein kleines Loch in der Eierschale. Mit dem Eizahn erweitert das Küken das Loch, so dass es nach einiger Zeit herausschlüpfen kann. Der Flaum muss erst noch etwas trocknen.

Die Küken von Hühnern beginnen sofort zu laufen und zu picken. Die jungen Vögel werden zunächst von den Eltern gefüttert und fliegen schon bald davon.

Nutzungsbedingungen   l  Fehler gefunden?   l   © Hamsterkiste Verlag 2018 - Alle Rechte vorbehalten